Die KODE® und KODE®X Verfahrensentwickler

Lernen Sie Prof. Dr. Volker Heyse und Prof. Dr. John Erpenbeck kennen

Erinnern Sie sich noch?

Es gab eine Zeit, als man Telefone nur für Anrufe benutzen konnte und Bewerbungen noch in Papierform verschickt wurden. Wir erinnern uns noch gut daran, Prof. Heyse und Prof Erpenbeck haben schon Mitte der 90er Jahre angefangen dieKODE® Verfahren zu entwickeln.

Prof. Dr. Volker Heyse

Prof. Dr. Volker Heyse, Jahrgang 1944, studierte nach seinem Abitur Psychologie (Sozialpsychologie, Klinische Psychologie), promovierte 1973 und wurde im Jahr 1986 zum Professor ernannt. Er war geschäftsführender Gesellschafter mehrerer Personalentwicklungs- und Beratungsunternehmen (ACT SKoM GmbH, TfP, CeKom GmbH, HC) und Gründungsrektor der staatlich anerkannten privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld sowie Vorstand des ILK (Institut für selbstorganisiertes Lernen und multimediale Kommunikation) in Berlin. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Kompetenzdiagnostik und –Entwicklung in der Personal- und Organisationsentwicklung, sowie im Umsetzungsmanagement, Führungskräfteentwicklung, Führungsstrategien und Führungsverhalten. Mit Prof. Dr. John Erpenbeck arbeitet er seit 1996 intensiv in der Kompetenzdiagnostik und -Entwicklung zusammen. Gemeinsam entwickelten sie wichtige theoretische und methodische Grundlagen für die Anwendung ihres Kompetenzmodells KODE® und KODE®X. Seit 2008 ist Heyse Gründer und Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Heyse Stiftung „Menschenbilder –Menschenbildung“. Zudem ist er Mitglied und Vorsitzender mehrerer Stiftungskuratorien und -Beiräte auf den Gebieten der Industriellen Innovationen und Kreativitäts- / Kompetenzentwicklung. Heyse ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher und Artikel zu OE/PE/Kompetenzdiagnostik und –entwicklung und u.a. Mitherausgeber der Reihe „Kompetenzmanagement in der Praxis“. Zu diesen Themen lehrt er an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum.

Prof. Dr. John Erpenbeck

Prof. Dr. John Erpenbeckist am 29.4.1942 in Ufa (Baschkirien), Russland geboren. Nach seinem Abitur studierte er Physik/Biophysik und promovierte 1968 zum Dr. rer. nat. Anschließend arbeitete er als Experimentalphysiker am Institut für Biophysik an der Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Im weiteren Verlauf seiner Karriere war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ministerium für Wissenschaft und Technik tätig im Bereich der Kernforschung / Kosmosforschung und am Zentralinstitut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Hier beschäftigte er sich mit philosophischen, historischen und wissenschaftstheoretischen Problemen der Psychologie kognitiver, emotional-motivationaler und volitiver Prozesse. 1978 habilitierte er zum Dr. sc. phil. über „Erkenntnistheorie und Psychophysik kognitiver Prozesse“ und wurde 1984 zum Professor ernannt und an die Akademie der Wissenschaften zu Berlin berufen. 1993 / 1994 arbeitete er als Research Professor am Center for Philosophy of Science in Pittsburgh, USA und in den darauffolgenden Jahren an der Universität Potsdam in der Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation, und als Bereichsleiter Grundlagenforschung QUEM. 1999 entwickelte er zusammen mit Prof. Dr. Volker Heyse die weltweit ersten Verfahrenssysteme zur Kompetenzdiagnostik und -entwicklung, KODE® sowie KODE®X. In den Jahren 2000 bis 2007 leitete er den Bereich der Grundlagenforschung im BMBF-Projekt Lernkultur Kompetenzentwicklung und lehrt seitdem als Professor für Kompetenzentwicklung an der SIBE (School of International Business and Entrepreneurship) in Herrenberg. Prof. Dr. John Erpenbeck ist Verfasser einer Vielzahl literarischer und wissenschaftlicher Werke, darunter eine Reihe von Standardwerken zum Kompetenzmanagement und zur Kompetenzmessung. Als richtungsweisend gelten seine Publikationen zur Kompetenzentwicklung mit innovativen Lernformen.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne persönlich.