KODE®

Kompetenzdiagnostik und Kompetenzentwicklung mit KODE®

Machen Sie Stärken und Potenziale messbar.

KODE Logo

KODE® steht für Kompetenz-Diagnostik und –Entwicklung. Das KODE®-Verfahren ist das weltweit einzigartige Analyseverfahren zur direkten Messung individueller Handlungsfähigkeiten.

KODE® arbeitet ausschließlich mit menschlichen Stärken und Potenzialen. Durch den Fokus auf ausbaufähige Kompetenzen unterscheidet sich das softwaregestützte, wissenschaftlich fundierte Verfahren grundsätzlich von psychometrischen Tests. Mit KODE® erleben auch Sie messbare Erfolge, über den gesamten HR-Lifecycle hinweg.

Ganzheitlich, zukunftssicher und wissenschaftlich fundiert
Hohe Anwenderakzeptanz
Softwaregestützte Methodik


360° Feedback, 16 Sprachen, barrierefrei
Abgleich von individuellen KODE® Auswertungen mit KODE®X Sollprofilen über die KODE® Brücke möglich

Einsatz

KODE® ist weltweit das erste Verfahrenssystem, das vier Kompetenz-Basisgruppen nicht nur misst, sondern auch vielfältige Schlussfolgerungen zur Entwicklung von Kompetenzen und Stärken anbietet. Prof. Dr. Volker Heyse und Prof. Dr. John Erpenbeck entwickelten das KODE®-System Mitte der 1990er Jahre ausschließlich zur Erfassung und Stärkung von Handlungsfähigkeiten bzw. Selbstorganisationsfähigkeiten. Damit unterscheidet sich KODE® grundsätzlich von allen in Deutschland eingesetzten psychometrischen Verfahren zur Erfassung von Persönlichkeitseigenschaften. Persönlichkeitseigenschaften sind übersituativ und können kaum verändert werden. Handlungsfähigkeiten hingegen sind entwickelbar und erweiterbar. KODE® stärkt und erweitert die Handlungsfähigkeiten, insbesondere mit neuen Herausforderungen und Situationen umgehen zu können. KODE® geht von der Einmaligkeit jedes Einzelnen aus und hilft, das individuelle Handlungspotenzial zu entdecken, die individuelle Talententwicklung zu fördern, Stärken auszubauen. KODE® umfasst diverse Tools für Kompetenztrainings, Coaching, Mentoring und Selbsttrainings.

Möchten Sie mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne persönlich.