Die Gesellschafter der KODE GmbH

Wer steckt hinter dem Unternehmen

Stephan Coester

Stephan Coester, Jahrgang 1965, studierte Betriebswirtschaft in Düsseldorf und an der University of Alabama, Tuscaloosa, USA. In seiner über 25-jährigen Laufbahn sammelte er Erfahrungen sowohl in Turnarounds, Restrukturierungen, Post Merger Integration und Business Transformation als auch im Auf- und Ausbau von Unternehmensbereichen.

Nach mehrjährigen CEO- und Geschäftsführer-Mandaten leitet Coester seit 2016 als geschäftsführender Gesellschafter die KODE GmbH, die alle Rechte an den KODE®- und KODE®X-Verfahren hält. Als unternehmerisch denkende Führungskraft richtet Stephan Coester die KODE GmbH auf die zukünftigen Marktbelange aus und setzt diese konsequent in der Markenführung um. Als erfahrener Coach für Geschäftsführer, CEOs und obere Führungskräfte steht für Coester der Qualitätsanspruch rund um die Anwendung der Verfahren sowie die persönliche Beratung im Vordergrund. Ziel ist die bestmögliche individuelle Kompetenzdiagnostik und -entwicklung für die Klienten. Stephan Coester führt Ausbildungen von KODE®- und KODE®X-Berater*innen durch. Gemeinsam mit Prof. Dr. Heyse und Prof. Dr. Erpenbeck entwickelt er die Verfahren KODE® und KODE®X konsequent weiter. Er leitet auch die Beratungssparte der KODE® GmbH und unterstützt Unternehmen und Organisationen bei der Gestaltung und Implementierung von Kompetenz-Managementsystemen. Zudem ist er und Mitherausgeber des im November 2017 im Waxmann Verlag erscheinenden Bandes 11 „Mittelstand 4.0 –eine digitale Herausforderung“ aus der Buchreihe „Kompetenzmanagement für die Praxis“.

Steffen Buhr

Steffen Buhr, Jahrgang 1963, ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der ISB Information und Kommunikation GmbH & Co. KG mit Sitz in Büren und Mitgesellschafter der KODE GmbH. Nach seinem Studium der Elektrotechnik an der TU Chemnitz war er als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig, bevor er sich 1995 mit der ISB GmbH & Co. KG selbstständig machte. Der Diplomingenieur entwickelt seitdem erfolgreich individuelle Software-Produkte und Industrie-Dienstleistungen von der Idee über die Analyse, Konzeption und Programmierung bis zur Systemeinführung. Seit 2003 arbeitete er eng mit Prof. Dr. Heyse und Prof. Dr. Erpenbeck zusammen. Gemeinsam konzipierten und programmierten sie die softwaregestützte Methodik für die Produktfamilie KODE® und KODE®X und entwickeln diese Tools und Verfahren nach neuesten Erkenntnissen und Anforderungen ständig weiter. Als Gesellschafter der KODE GmbH bringt er fast 15 Jahre Erfahrung mit den KODE®-Verfahren und die Kenntnis des Beraternetzwerkes ein. Buhr unterstützt mit seinem Team zudem das KODE® Berater-Netzwerk in allen Fragendes technischen Supports.

Herbert Pscherer

Herbert Pscherer, Jahrgang 1959, ist geschäftsführender Gesellschafter des Bildungsinstituts PSCHERER gemeinnützige GmbH und Mitgesellschafter der KODE® GmbH. Nach einer 12-jährigen Laufbahn bei der Bundesluftwaffe, machte der Werbekaufmann und Wirtschaftsinformatiker sich 1990 selbstständig. Mit seinem Unternehmen bietet Pscherer berufliche und berufsbegleitende Aus-und Weiterbildungen an und entwickelt regionale Arbeitsmarktkonzepte sowie strategische Unternehmensplanungen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt hierbei in der Kompetenzdiagnostik und -entwicklung für eine effektive Nutzung der Personalentwicklung für KMU und Verwaltungen. In seiner erfolgreichen Arbeit unterstützt er Projekte in diesem Bereich wie beispielsweise „LIFEjob - Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanungen für ein lebenswertes Arbeiten“ und die „JobPerspektive Sachsen“. Das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH ist zudem offiziell zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationskursen sowie telc –Lizenzpartner (The European Language Certificate). Herbert Pscherer ist lizenzierter KODE®- und KODEX®-Trainer und Vizepräsident der IHK Chemnitz. Für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist er als Berater gelistet. Pscherer hat mit seinem Team weit über 2.500 KODE® Auswertungen in unterschiedlichsten Projekten geleistet und bringt diese umfangreiche Praxiserfahrung als Gesellschafter in die KODE® GmbH ein. Er war es auch, der Coester, Heyse und Erpenbeck miteinander ins Gespräch brachte, um für eine hervorragende Altersnachfolge der Verfahrensentwickler zu sorgen.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne persönlich.