Tatkraft

Fähigkeit, tatkräftig zu handeln

Kompetenzbegriff:

Identifikationsmerkmale und Kurzcharakteristika der Kompetenzkombinationen

Arbeitet und lernt mit starkem Antrieb
Handelt hoch motiviert
Bewältigt schwierige Situationen aktiv, als „Durchreißer“
Handelt lieber, anstatt lange zu reflektieren und sich übermäßig zu bedenken

Erläuterungen:

Begriffsbestimmungen und Begriffsumfänge der Kompetenzkombinationen

Tatkraft kennzeichnet alle menschliche Aktivität, die auf bewusste, organisierte Tätigkeiten, insbesondere auf Lern- und Arbeitstätigkeiten gerichtet ist.
Tatkraft ist zwar auch ein Ausdruck der entsprechenden Persönlichkeit, aber nicht ein zwangsläufiges Resultat hoher personaler Vollkommenheit. Deshalb bildet die Aktivität einen von der Personalität deutlich abzusetzenden eigenen Bereich

Kompetenzübertreibungen:

Alle aufgeführten Überziehungen sind – erweiterbare – Beispiele

Verhält sich überaktiv, neigt zu Aktionismus; wird von anderen als „Dampfwalze“ oder als „Elefant im Porzellanladen" empfunden...