KODE® Software Dongle

Finden Sie hier wichtige Informationen rund um den KODE® Software Dongle

KODE® Software Dongle

 

KODE® ist ein eingetragenes Warenzeichen und sämtliche KODE® Unterlagen unterliegen dem Copyright. Sie dürfen in keiner Weise ohne die schriftliche Zustimmung der KODE GmbH reproduziert werden. Eine Lizenz als KODE®-, KODE®X- oder KODE®W-Berater ist personalisiert und nicht auf Dritte übertragbar. Ausschließlich die KODE GmbH ist berechtigt, Lizenzen zu vergeben.

Gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) müssen personenbezogene Daten besonders geschützt werden. Die KODE GmbH hat sich dazu entschieden, den Schutz der personenbezogenen Daten neben Kennwortschutz und Verschlüsselungstechnologien zusätzlich durch einen entsprechenden Hardwareschutz zu gewährleisten.

Die KODE® Software arbeitet aus diesem Grund mit einem Kopierschutzstecker, auch Dongle genannt. Dieser dient dazu, die KODE® Software vor unautorisierter Nutzung zu schützen. Weiter gilt es, die notwendigen Qualitätsstandards bei der Anwendung der KODE®-Verfahren zu erhalten. Die KODE GmbH stellt über den KODE® Software Dongle sicher, dass nur ausgebildete KODE®-, KODE®X- und KODE®W-Berater die Verfahren einsetzen. Dies stellt für unsere Berater und Kunden einen Investitionsschutz sicher und sorgt gleichzeitig für einen hohen Beratungsstandard.

All unsere KODE®-, KODE®X- und KODE®W-Berater erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Lizenzausbildung einen KODE® Software Dongle.

Wie arbeitet man mit dem KODE® Software Dongle?

Der Dongle wird in eine USB-Schnittstelle des Rechners gesteckt. Die KODE® Software kontrolliert dann bei Benutzung einmalig oder regelmäßig, ob eine aktive Lizenz  vorliegt und ob der Dongle vorhanden ist. Treffen diese Punkte nicht zu, wird der Zugang zur KODE® Software gesperrt.

Freischaltung der KODE® Software-Lizenz

Die Dongle-Seriennummer ist im Allgemeinen am Dongle eingraviert, siehe dunkelblaue Umrandung im Foto. Die exemplarische Dongle-Seriennummer lautet im Beispiel 1-2910518.

Alternativ kann die Dongle-Seriennummer nach der Anmeldung in der Software über die Depot-Funktion ausgelesen werden, siehe rote Umrahmung im Screenshot.

Die KODE® Software meldet sich 14 Tage vor Ablauf und zeigt an, dass die aktuelle Version abläuft.

Bei jedem Programmstart wird die Software-Lizenz automatisiert abgerufen und geprüft. Sollte kein Internetzugriff vorhanden sein, dann kann kurzzeitig mit der lokal gespeicherten Lizenz-Datei weitergearbeitet werden.

Beantragen oder verlängern Sie hier Ihre KODE® Software-Lizenz

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne persönlich.