KODE® A

Kompetenzdiagnostik und
Entwicklung in Verbindung
mit systemischen Aufstellungen

Ab 2018 bietet die KODE® Academy ein neues Weiterbildungsmodul an, das aus der Zusammenarbeit von KODE GmbH mit SUSTAINUM Consulting entstanden ist.

Für die berufliche Weiterentwicklung braucht jeder Mensch eine Vorstellung davon, welchen Weg er/sie einschlagen möchte. Welche Kompetenzen dabei am wichtigsten sind und stärker als andere ausgeprägt sein sollten, kommt auf die Perspektive der Betrachtung an. Diese kann vom Individuum ausgehen und sich auf eine neue Position innerhalb der aktuellen Organisation beziehen oder auf dem freien Markt. Aber auch die Organisation selbst unterliegt einem permanenten Transformationsprozess, sei es aus eigenem Antrieb, sei es als Reaktion auf externe Anforderungen und Trends. Dazu benötigt die Organisation entsprechende Kompetenzen bei den MitarbeiterInnen.  Für beide Ansatzpunkte ermöglicht die Nutzung von KODE® und KODE®X die Kompetenzdiagnostik und Erstellung von Soll-Profilen, systemisch erweitert durch die Aufstellung der Kompetenzen, die für die berufliche Entwicklung oder eine veränderte Unternehmensstrategie erforderlich sind. Auf diese Weise ist es möglich die Kompetenz-Perspektiven des Individuums und der Organisation zu betrachten.

Durch die Kombination von KODE® und KODE®X mit systemischen Strukturaufstellungen gelingt es, sowohl bei der Beratung von Einzelpersonen als auch von Teams verschiedene Kompetenz-Perspektiven einzunehmen und damit Unternehmen wie Einzelpersonen dabei zu unterstützen, neuen Herausforderungen aktiv und kreativ zu begegnen.

Zu den verschiedenen Lernschritten gibt es Handouts (Einführung in Systemelemente, Leitfaden zur Anliegenklärung, Leitfaden zur Arbeit am Systembrett). Jede/r Teilnehmer/in erhält außerdem im Seminar ein eigenes Aufstellungsset in einer voll funktionsfähigen Basisversion (Systembrett, Figuren, Kompetenzkarten), das in der Teilnahmegebühr inbegriffen ist. Eine Premiumversion kann im Nachgang kostenpflichtig erworben werden.

Lizenzrechtliche Voraussetzung zum Einsatz von KODE®A ist die Teilnahme an der ein-einhalb tägige KODE®A Lizenzausbildung.

Supervisoren

Stephan Coester
Dipl. Psych. Ute Beyer
Silke Keim
Oliver Plamoser
Malte Osthagen

Häufige Fragen und Antworten

Was kostet die KODE® Berater Ausbildung?

Die Kosten der Lizenzierung für KODE® betragen einmalig 2.994,- EUR zzgl. MwSt.

Dieser Preis beinhaltet:

  • umfangreiche KODE® Materialien
  • 4 Wochen persönliche Nachbetreuung
  • 30 Einheiten zur Erstellung von KODE® Auswertungen im Wert von 360,- EUR
  • Software-Dongle in Wert von 200,- EUR
  • Lizenzgebühr der Software für das erste Jahr im Wert von 250,- EUR
In welchen Städten wird die Ausbildung angeboten?

Die Ausbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Termine entnehmen Sie bitte der Terminvorschau.

München
Frankfurt a.M.
Berlin
Regensburg
Köln
Wien (Österreich)
Zürich (Schweiz)

Benötige ich spezielle Zugangsvoraussetzungen um an der Lizenzausbildung teilzunehmen?

In einem Vorgespräch wird Ihre Eignung für die KODE® Lizenzausbildung mit Ihnen besprochen. Geeignete Zugangsvoraussetzungen sind ein einschlägiges Studium, nachgewiesene Ausbildungen z.B. im Bereich Coaching, Organisations- und Personalentwicklung, oder langjährige Praxiserfahrung.

Wie viele Teilnehmer können an einer KODE® Lizenzausbildung teilnehmen?

Die Lizenzausbildung findet grundsätzlich in einer Kleingruppe (bis zu 12 Personen) statt.

Welche Leistungen erhalte ich, wenn ich die Lizenzausbildung zum KODE® / KODE®X Berater absolviere?

Sie erhalten eine zweitägige Intensivausbildung mit der anschließenden Lizensierung zum zertifizierten KODE® Berater. Durch die Lizensierung werden Sie in das das internationale KODE®-Netzwerk mit fakultativem jährlichen Treff aufgenommen und erhalten so Zugang zu einem exklusiven Experten-Netzwerk.

Darüber hinaus erhalten Sie:

  • umfangreiche KODE® Materialien
  • das KODE®-Lehrbuch „Grundstrukturen menschlicher Kompetenzen“
  • 4 Wochen persönliche Nachbetreuung
  • 3 Paper and Pencil Fragebögen
  • 30 Einheiten zur Erstellung von KODE® Auswertungen im Wert von 360,- EUR
  • KODE® Software-Dongle in Wert von 200,- EUR
  • Lizenzgebühr der Software für das erste Jahr im Wert von 250,- EUR
Was muss ich zu der Lizenzausbildung mitbringen? Benötige ich ein Notebook?

Im Rahmen der Lizenzausbildung erlernen Sie auch den Umgang mit dem umfangreichen KODE® Software-Paket. Dazu erhalten Sie im Vorfeld einen Link zum Software-Download. Das KODE® Software-Paket sollte vor der Lizenzausbildung installiert werden. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, mit einem Notebook mit vorinstallierter Software an der Lizenzausbildung teilzunehmen, stehen Ihnen umfangreiche Video-Tutorials zu allen Elementen der Software zur Verfügung.

Ist die KODE® Lizenz Grundlage für eine KODE®X Lizenzausbildung?

Nein, ist Sie nicht. Die KODE®X Lizenzausbildung kann auch ohne eine KODE® Lizenz absolviert werden. In diesem Falle ist jedoch eine gute Vorbereitung anhand der im Vorfeld zu Verfügung gestellten Unterlagen wichtig.

Darf ich nach der Lizensierung selber KODE® Berater ausbilden?

Das Recht zur Lizensierung von KODE® und KODE®X BeraterInnen liegt ausschließlich bei der KODE® GmbH. Daher ist es nicht zulässig, dass andere natürliche oder juristische Personen KODE® BeraterInnen lizensieren.

Bekomme ich vorab den KODE® Dongle zugeschickt?

Vor der Ausbildung wird Ihnen ein Link zum Software-Download zur Verfügung gestellt. Den KODE® Dongle erhalten Sie nach erfolgreichem Abschluss der Lizenzausbildung.

Wie sind die Zahlungskonditionen?

Die Bezahlung erfolgt auf Basis einer Rechnungsstellung. Bei einer Stornierung der Anmeldung ist bis 30 Tage vor Ausbildungstermin berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% des Seminarpreises. Erfolgt der Rücktritt bis 15 Tage vor Ausbildungstermin werden 50% der Seminarkosten fällig. Danach oder bei Nichterscheinen am Ausbildungstermin werden 100% Stornogebühr verrechnet. Es kann jedoch jederzeit kostenfrei ein Ersatzteilnehmer genannt werden.

Was passiert, wenn ich die Software über einen längeren Zeitraum nicht mehr genutzt habe?

Grundsätzlich erstmal nichts. Falls die KODE® Verfahren und die Software allerdings mehr als 2 Jahre nicht mehr genutzt wurde, müssen Sie sich Re-Lizenzieren lassen.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne persönlich.